25. Mai 2020

MVP Erklärvideo Hessen KJC

Sie sprechen eine andere Muttersprache als Deutsch oder Italienisch? Wir benötigen Ihre Mithilfe!

Hallo!

Wir beschäftigen uns gerade im Rahmen der Digitalen Innovationswerkstatt „Innolab“ der Hessischen Kommunalen Jobcenter (KJC) mit der Selbsterstellung von Erklärvideos durch KJC Mitarbeiter.

Mit den Erklärvideos wollen wir den Kunden des Jobcenters verschiedene Sachverhalte/Themen erklären. Hierbei liegt der Fokus auf dem Erreichen der Kunden mit Sprachbarrieren. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass Videoclips in mehreren Sprachen verfügbar sind – um somit möglichst viele Kunden zu erreichen.

Die Videos werden mit Hilfe eines Storyboards erstellt. Mit dieser „Erzählspur“ hat der Sprecher eine konkrete Sprecher-Datei vorliegen, die vorgelesen wird. Bei der Aufnahme ist zu beachten, dass man sich in einem Raum befindet, in dem es nicht übermäßig hallt. Idealerweise kann man die Tonspur als Alternative zum Aufnahmestudio mit dem Smartphone unter der Bettdecke aufnehmen.

Nach Vorlage der Tonspur wurde das Video durch die Legetechnik erstellt.


Erklärvideo „Veränderungs-Mitteilung“

Das erste „minimal viable product“ (MVP) eines Erklärvideos. Ein Prototyp-Videoclip, in Legetechnik von Papierschnipseln produziert und mit einer Audiospur versehen, durch Vertonung einer geschriebenen Story.

„Veränderungsmitteilung an Kommunale Jobcenter“ – Einfach erklärt.

Neuvertonung auf Italienisch

Die erste Neuvertonung in einer anderen Sprache konnten wir bereits einholen. Francesca war so nett und hat uns das Video auf Italienisch übersetzt – wie das geht, wird in den folgenden Schritten beschrieben.

„Veränderungsmitteilung an Kommunale Jobcenter“ – Italienisch.

Wir bitten Sie nun um Folgendes:

1) Nun wäre der nächste Schritt den folgenden Sprechertext in weitere Sprachen möglichst 1:1 und Absatz für Absatz zu übersetzen, und zwar alles, was auf dem Papier steht.


Veränderungsmitteilung “Was muss ich dem Jobcenter mitteilen?”

Wenn Sie Geld vom Jobcenter bekommen, müssen Sie wichtige Informationen mitteilen. Doch was sind wichtige Informationen für das Jobcenter?

Zusammengefasst kann man sagen, dass alle Veränderungen die sich um Geld, Wohnung oder Ihre Familie ergeben, wichtig für das Jobcenter sind.  

Zum Thema Geld müssen Sie dem Jobcenter zum Beispiel mitteilen:

  • wenn Sie einen neuen Job aufnehmen
  • oder einen bestehenden Job beenden
  • wenn Sie mehr oder weniger Einkommen erhalten
  • oder Sie andere Sozialleistungen, wie z.B. Kindergeld beantragt haben

Aber auch Veränderungen zu Ihrer Wohnung sind für das Jobcenter wichtig:

  • Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Wohnung?
  • Liegen Veränderungen bei Miet- oder Heizkosten vor?
  • Müssen Sie etwas nachzahlen oder bekommen ein Guthaben vom Vermieter?

Dann nehmen Sie direkt Kontakt mit dem Jobcenter auf.

Sehr wichtig sind auch Informationen rund um Ihre Person oder Familie, wie z.B.

  • der Ein- oder Auszug von Personen in Ihrer Wohnung
  • eine Schwangerschaft innerhalb der Familie
  • ein längerer Aufenthalt in einer Klinik
  • sowie ein Urlaub oder ein mehrtägiger Besuch von Familie und Freunden

Außerdem sind aktuelle Kontaktdaten zur Terminvereinbarung hilfreich.

Nur durch Ihre sofortige Mitteilung von Veränderungen in den Bereichen Geld, Wohnung und Familie, ist eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen möglich.


2) Nehmen Sie nun Ihre Tonspur auf. Achten Sie darauf, den Text innerhalb der 1min 52s zu sprechen. Schauen Sie sich ggf. parallel das Video an – mit ausgeschaltetem Ton. Ein Tipp: Heften Sie sich Ihren Übersetzertext an den Bildschirm und lesen Sie in vor, während Sie das Video schauen. Beachten Sie die Pausen bei den Absätzen, Ihre gesprochene Tonspur auf einer anderen Sprache muss zu dem bereits existierenden Video passen.


Senden Sie Ihre Neuvertonung/ Aufnahme an tobi.schneider@innolab-hessenkjc.de

Wir bedanken uns sehr für Ihre Mithilfe!

Liebe Grüße,

i.V. für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Labs „Erklärvideos“,

Tobi Schneider

Projektmanager 

Innolab Hessen KJC

Die digitale Innovationswerkstatt

Telefon 0176 – 60 84 89 07